Tours-Austausch 2017

Lycée Sainte Ursule“ und „St. Ursula Gymnasium“ treffen sich im Herbst 2017 wieder beim Heiligen Martin in Tours

„C’est ça, l’Europe!“ – dieser Ausruf des französischen Schulleiters, Monsieur Cerruti, angesichts der im Schulhof des Lycée Sainte Ursule in Tours versammelten Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und Frankreich ist nur ein Zeichen dafür, dass dieses Mal – mehr als in der Vergangenheit ohnehin schon – die europäische Dimension unserer Austauschbegegnung im Zentrum stand.

Ein Grund für das klarere Bewusstsein von dem Wert, ja der Notwendigkeit des europäischen Zusammenhaltes war die Tatsache, dass die Touraine mit ihrer reichen Tradition und Geschichte das Abendland und damit die Wurzeln des heutigen Europas plastisch werden lässt, ein anderer Grund ist auch die Sorge um die europäische Zukunft angesichts des allenthalben wachsenden Nationalismus und der zunehmenden Europaskepsis.

Avignon-Austausch

Sancta Maria reçoit St. Ursula – Bericht vom Schüleraustausch zwischen dem St. Ursula Gymnasium Freiburg und dem Collège Institution Sancta Maria in Villeneuve-lès-Avignon im Mai 2017.

Nachdem im Jahr 2016 leider kein gegenseitiger Austauschbesuch möglich war, da unsere französische Partnerschule Collège Institution Sancta Maria aufgrund der schwierigen Sicherheitslage in Frankreich – Ausnahmezustand, Terrorgefahr – auf sämtliche Auslandsfahrten verzichtet hatte, waren wir und insbesondere unsere Schülerinnen froh, dass in diesem Jahr wieder eine Austauschfahrt stattfinden konnte.

Aufgrund der Größe des St. Ursula Gymnasiums und der beachtlichen Zahl an Schülerinnen, die Französisch lernen –von den rund 150 Schülerinnen eines Jahrgangs belegen etwa 120 Schülerinnen Französisch als erste oder als zweite Fremdsprache –  ist das Interesse an einem Austausch mit Frankreich sehr groß.

Reise nach Jerusalem…

Wir, 16 Schülerinnen der Klassenstufe 10, sind vom 23. Januar bis zum 2. Februar 2017 zusammen mit Frau Albicker und Frau Uiker nach Palästina/Israel gereist. Wochen vor unserer Abreise haben wir uns bereits einige Male getroffen, um uns gemeinsam auf die Reise vorzubereiten, vor allem auf die spannende Kultur und politische Situation, die uns dort erwartete.

Am Dienstag trafen wir uns wieder an der Schmidtschule für einen gemeinsamen Projekttag zum Thema „Was braucht es für ein gutes Zusammenleben?“. Dabei haben wir erkannt, wie wichtig es ist, dass sich die unterschiedlichen Religionen mit Respekt begegnen, um in einer guten Gemeinschaft zu leben.

Heimat, home

Im März 2016 erreichte uns eine überraschende Nachricht von Herrn Hummel: Das St. Ursula Gymnasium nimmt an einem Austausch mit der deutschen Schmidt-Schule aus Jerusalem teil!

Diese erstmalige Chance eines Austausches mit Israel/Palästina können sich die Neuntklässlerinnen unserer Schule nicht entgehen lassen!

Unter der Organisation von Frau Uiker, Frau Albicker, und Herrn Salzmann planten

wir den spontanen Austausch (vom 4. - 12. Mai 2016) und erwarteten voller Spannung die Ankunft unserer 15 Gäste aus Jerusalem und ihrer Begleiterinnen Miss Daisy und Miss Marta, um mit ihnen eine aufregende Zeit  in Deutschland zu verbringen…

Schüleraustausch 2015  mit dem IES Val Miñor Nigrán, Spanien

Am Dienstag, den 22.09.2015, flogen wir, 22 aufgeregte und neugierige Schülerinnen der Klassenstufe 10, um 11 Uhr von Basel nach Porto. Von dort aus fuhren wir noch zwei Stunden mit dem Bus zurück nach Spanien, da Porto in Portugal liegt. Gespannt unterhielten sich schon alle darüber, wie ihre Familien sein würden und ob sie sich mit ihrem/ihrer Austauschpartner/in verstehen würden.

Als wir dann um 16 Uhr an der Schule unserer Austauschpartner, der I.E.S. Val Miñor in Nigrán, ankamen, wurden wir sehr herzlich mit Umarmungen und Begrüßungsküsschen empfangen. Danach gingen alle mit ihren Gastfamilien nach Hause und verbrachten dort den Rest des Tages.

In den folgenden 10 Tagen unternahmen wir jeden Tag etwas Anderes, manchmal mit, manchmal ohne unsere Austauschpartner, und es gefiel uns allen jedes Mal aufs Neue.