WIR - Die Elf des Jahres

Elf Jahre Fußball am St. Ursula - seit dem Schuljahr 2001/2002 gibt es die Fußball-AG, abgesehen von den Wirren der Doppeljahrgang-Abizeit kontinuierlich, Jahr für Jahr. War die AG zu Beginn eher ein Treffpunkt weniger Avangardistinnen und Trendsetterinnen in Sachen Mädchenfußball, mauserte sich unser Donnerstagkick immer mehr zum Fußballplatz für alle. Zu Beginn waren wir mit unseren kleinen starken Teams bei den Turnieren des Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" immer in der Spitzengruppe des Oberschulamtsbezirks Freiburg. Heute sind wir eher im Mittelfeld. Aber das macht nichts.

Denn dafür sind wir die AG, die es schafft, Mädchen zum Fußball zu bringen, die bisher wenig zu tun hatten mit "dem Runden", das "ins Eckige" muss. Und dafür ist so eine AG schließlich auch da: Eine Einladung zum gemeinsamen Spielen und Siegen, Kämpfen und Ärgern, Schießen und Passen, Probieren und Lachen.

 

Beim Fußball können alle mitmachen.

Man braucht nur wenig Equipment - Ball und vier Pfosten -  ,aber  viele Charaktere.

Die Intuitiven, wenn´s schnell gehen muss,

die Strategen, wenn´s eng wird,

die Eifrigen, wenn´s nach hinten geht,

und die Kämpferischen, wenn man hinten liegt.

Fußball geht, egal ob man groß oder klein, wendig oder robust, spindeldürr oder kräftig ist.

Die Mannschaft ist der Star. Die beste Sozialschule in Zeiten der Individualisierung. Die Elf des Jahres.

Die Urkunde und die Bilder sind vom diesjährigen Turnier "Mädchenfußball fairbindet".

Unsere beiden Teams haben dort ordentlich abgeräumt. Ein sehr schönes Fußballfest, das am 12.7. 2013  auf dem Gelände der Sportuni statt fand und bei dem mit unseren beiden Teams insgesamt 222 Mädchen teilgenommen haben.