Jugend forscht Regionalwettbewerb 2019

Beim Regionalwettbewerb Südbaden von „Jugend forscht“ haben Caroline Adam (K2), Antonia Münchenbach (K2) und Zahraa Olaick (6d) mit insgesamt 4 Projekten unsere Schule sehr erfolgreich vertreten. Antonia Münchenbach erhielt für ihr „IndoorFeinstaubProjekt“ im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaft einen 1. Platz und für ihr Projekt aus dem Fachbereich Biologie „Die Anpassungsfähigkeit schnell wachsender Bakterien“ einen Sonderpreis.

Da unsere drei Schülerinnen mit insgesamt 4 erfolgreichen Projekten an den Start gingen, erhielt die Schule aufgrund des besonderen Engagements dieser Schülerinnen einen Schulpreis in Höhe von 250€.

Wir gratulieren Caroline, Antonia und Zahraa ganz herzlich zu diesem großartigen Erfolg!