Klong 2017

"Klong" ist ein musikalisches Projekt, das jedes Jahr in Freiburg, in Zusammenarbeit von Freiburger Schulen mit dem Kulturamt Freiburg sowie dem Freiburger Theater, stattfindet.

Hier geht es unter anderem darum, dass sich Klassen eine Woche lang intensiv mit dem Fach Musik auseinandersetzen und mit Profimusikern die Vielfalt der Musik erkunden und ihr Können in Pausenkonzerten unter Beweis stellen.

Aus unserer Schule hat die Klasse 6c im vergangenen Jahr an diesem Projekt teilgenommen und wertvolle Erfahrungen aus dem Themenbereich Musik sammeln können. Benedikt Grubel hat über "Klong 2017" einen Film gedreht, indem unsere Klasse 6c mitgewirkt hat. Diesen finden Sie auf der Homepage: www.freiburg.de/klong

Nikolausaktion 2017

Alle Jahre wieder wandeln engelsgleiche Gestalten durch das Schulgebäude, um Licht und Segen zu bringen ... äh habe ich etwas vergessen?

Und natürlich süße Schokolade und süße Grüße für alle beste Freundinnen!

Die jährliche Aktion der Eine-Welt-AG kann durch den Reingewinn von 150 € das Caritas Baby Hospital in Bethlehem unterstützen, um Kindern in Palästina die so wichtige ärztliche Versorgung zu ermöglichen.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgewirkt und mitgeholfen habe!

Klaus Salzmann

St. Ursula-Tag 2017

Am Freitag, den 20. Oktober fand der alljährige Ursula-Tag statt. Anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 wanderten die Schülerinnen aller Klassenstufen mit ihren LehrerInnen auf den Giersberg in Kirchzarten. Unter dem Motto "Luther. Was geht?" feierten sie eine Andacht, nachdem alle Klassen und Kurse ihre Pilgerwanderung von verschiedenen Startpunkten beendet hatten.

Vom Gipfel aus genoss die versammelte Menge die Sonne und den Herbstwind, der die bunten Blätter auf eine atemberaubende Art verwirbelte. Untermalt wurde der im Freien stattfindende Gottesdienst von Musik und dem Gesang der Schülerinnen.

Nach der Andacht, die sehr unter die Haut ging und zum Nachdenken anregte, teilten sich die Wege der Schülerinnen und der LehrerInnen langsam auf. Die Klassen 5 und 6 wurden von Bussen abeholt; der Rest ab der 7. Klasse fuhr mit dem Zug ab Kirchzarten zurück nach Freiburg.

Projekttag der Eine-Welt-AG am St. Ursula - zum ersten Mal sind Schülerinnen aus Bangladesch bei uns zu Besuch.

Am Freitag, den 13. Oktober 2017 findet für die 40 Mitglieder der Eine-Welt-AG eine besondere Begegnung statt:

Drei Schülerinnen aus Bangladesch und zwei Lehrerinnen sind einen Schultag bei uns, der Tag hat das Motto: „Voneinander lernen. Miteinander lernen. Schule in Deutschland und in Bangladesch“.

Unsere Gäste kommen aus Schulen in Bangladesch, die von unserer Partnergruppe NETZ über das Projekt "weltklasse" finanziert werden.

Das heißt, wir bekommen einen genauen und persönlichen Einblick über das Leben in den Dörfern und inwieweit Bildung die Zukunftschancen der Menschen ermöglicht.

Klaus Salzmann, Leiter der Eine-Welt-AG

Freitag, 15. September 2017 - Jugendwahlen am St. Ursula Gymnasium

Eine Woche vor dem offiziellen Termin für die Wahlen zum Deutschen Bundestag durften am St.Ursula unsere Schülerinnen an die Wahlurne und ihr Votum abgeben. Die spannende Frage für alle war, wie die Zusammensetzung des Bundestages nach dem Willen unserer Schülerinnen aussehen würde:

Wahlberechtigt waren alle Schülerinnen der Jahrgangsstufen 7 bis 12. Von diesen haben 480 Schülerinnen eine gültige Stimme abgegeben:

Und hier nun das Ergebnis:

Die Grünen gewinnen klar mit 190 Zweitstimmen (39,8%).

Die zweitgrößte Fraktion stellt die CDU/CSU mit 131 Zweitstimmen (27,5%).

Dann folgt die SPD mit 76 Zweitstimmen (15,9%).

Sehr nahe beieinander liegen FDP, DIE LINKE und die Tierschutzpartei: die FDP errang 18 Zweitstimmen (3,8%), DIE LINKE 17 Zweitstimmen (3,6%) und die Tierschutzpartei 19 Zweitstimmen (4%).

Nach dem Votum der Schülerinnen kann die AfD nicht in den Bundestag einziehen; sie erhielt 5 Zweitstimmen (1%).

Sonstige (exklusive Tierschutzpartei): 24 Zweitstimmen 5,3% - Sonstige (inklusive Tierschutzpartei): 43 Stimmen (9%)

 

Interessant ist in Bezug auf die Erststimme, dass die Schülerinnen im Juli alle Wahlkreiskandidaten bei einer Podiumsdiskussion im St. Ursula Gymnasium persönlich erlebt haben. Hier fielen die Ergebnisse folgendermaßen aus:

Klare Gewinnerin ist Kerstin Andreae, Grüne mit 208 Erststimmen (42,7%).

Genau gleich viele Erststimmen entfielen auf Matern von Marschall (CDU) und Julien Bender (SPD): je 121 Stimmen (25,4%).

Adrian Hurrle (FDP) erhielt 12 Erststimmen (2,5%).

Tobias Pflüger (DIE LINKE) hatte 8 Erststimmen (1,7%).

Volker Kempf (AfD) bekam 1 Erststimme (0,2%)

Auch bei den Erststimmen kam die Tierschutzpartei gut an: Sonja Ellen Hösl erhielt 12 Erststimmen (2,5%)