Digitale Bildung in Schule und Unterricht

Das Thema "Digitale Bildung in Schule und Unterricht" wird leidenschaftlich und auch kontrovers diskutiert.

Eine interessante Sichtweise, aus dem "Con-Lager", kann in der Elternzeitschrift "Gymnasium Baden Württemberg" gelesen werden.

Der Autor, Peter Hensinger, leitet den Bereich Wissenschaft der Umweltorganisation diagnose:funk. Er publiziert und hält Vorträge zu biologischen Wirkungen, psycho-sozialen und gesellschaftspolitischen Aspekten der mobilen digitalen Medien.

Den Artikel finden Sie hier zum Herunterladen und Lesen.

Neu gegründetes Schülerforschungszentrum Region Freiburg e.V.

Das Schülerforschungszentrum Region Freiburg gibt jungen Menschen die Möglichkeit, ihrem Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik nachzugehen und es zu vertiefen.

Die Angebote sind für unterschiedliche Altersgruppen vorgesehen. Es werden Veranstaltungen für Kinder, Teens und junge Erwachsene angeboten. Jeder der Interesse hat, sich intensiv mit MINT-Themen zu beschäftigen, ist hier herzlich willkommen.

Unsere Angebote richten sich an Schülerinnen und Schüler aus der Region Freiburg (Landkreise Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald, Stadt Freiburg), die eine berufliche oder allgemeinbildende Schule besuchen.

Einige Beispiele zu den Themen der Angebote:

  • Einführung in 3D-Druck > Zielgruppe: 5.–9.Klasse
  • Solarsegelflieger > Zielgruppe 12. Klasse
  • Energiewende zum Anfassen

Weitere Informationen und Termine: http://sfz-region-freiburg.de/

Kurz und gut – der Schüleraustausch Baden-Württemberg!

Den gewohnten Alltag für eine Zeit hinter sich lassen, einen ganz neuen Familien- und Schulalltag kennenlernen und eine fremde Kultur hautnah erleben – wen reizt das nicht? Ab September 2017 können interessierte Schülerinnen und Schüler sich bei AFS für einen Kurzzeitaustausch in Ländern auf fast allen Kontinenten bewerben – unter anderem für Chile, China, Indien und Neuseeland!

Der Austausch ist grundsätzlich gegenseitig: Wer ins Ausland geht, bekommt – vorher oder nachher – auch Besuch von seiner Austauschpartnerin beziehungsweise seinem Austauschpartner. Voraussetzung für eine Bewerbung ist, zwischen 14 und 18 Jahre alt zu sein und eine Schule in Baden-Württemberg zu besuchen.

Seit 2006 koordiniert die gemeinnützige Organisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. den Schüleraustausch Baden-Württemberg im Auftrag des Kultusministeriums.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie ihre Familien werden sowohl im Ausland als auch in Deutschland umfassend von ehren- und hauptamtlichen AFS-Mitarbeitenden vorbereitet, unterstützt und betreut.

Weitere Informationen unter:

www.schueleraustausch-bw.de

0711 8060769-18

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App

In kurzen Videoclips geben die Guides, Tom und Emilia, konkrete Verhaltenstipps,sprechen Mut zu und begleiten bei den ersten Schritten, gegen Cyber-Mobbing vorzugehen.

Neben rechtlichen Hintergrundinformationen und Links zu Beratungsstellen werden auch Tutorials zum Melden, Blockieren oder Löschen von beleidigenden Kommentaren auf Social-Media-Plattformengegeben.

Die APP wurde von Jugendlichen des Klicksafe Youth Panels für andere Jugendliche entwickelt und programmiert. Sie gibt es sowohl für iOS als auch für Android.

Weitere Informationen in der Anlage.

Freiheit - Über die Enteignung der Kindheit und die Verstaatlichung der Familie

Norbert Blüm, langjähriger Bundesarbeitsminister, stellt in diesem Artikel (veröffentlicht im ELTERNforum 3-2012) die Frage: Geben Eltern zu viel ihrer Erziehungsaufgaben - aber auch zugleich ihrer Erziehungsmöglichkeiten - ab?

Ein Thema, dass sicher kontrovers zu diskutieren ist, aber vielleicht auch zum Nachdenken anregt. (Sie können diesen Artikel hier als pdf-Datei downloaden)