Französisch

Bienvenue!!!

Französisch ist Nachbar- und Weltsprache

  • Frankreich liegt direkt vor unserer "Haustüre". Es ist also naheliegend, diese wundeschöne Sprache zu erlernen und sich somit einen unmittelbaren Zugang zu unserem Nachbarland zu erschließen
  • Der französischsprachige Sprachraum umfasst weltweit mehr als 56 Länder auf allen fünf Kontinenten.
  • Seit über 50 Jahren ist die deutsch-französische Freundschaft der Motor  Europas.
  • Frankreich und Deutschland sind die engsten wirtschaftlichen Partner.
  • Fließende Französischkenntnisse sind eine wertvolle Zusatzqualifikation im beruflichen Wettbewerb. Zahlreiche Hochschulen bieten integrierte Studiengänge an.
  • Frankreich ist ein tolles Urlaubsland. Die französische Kultur und das französische savoir-vivre locken jedes  Jahr Millionen Urlauber in das Land

Französisch am St. Ursula Gymnasium

Französisch kann als erste (ab Klasse 5) oder als zweite Fremdsprache (ab Klasse 6) gewählt werden.

Wir empfehlen den frühen Beginn, da die Schülerinnen mehr Zeit für das spielerische und kommunikativ ausgerichtete Erlernen der Sprache haben.

Französisch ist ein ideales Sprungbrett zum Erlernen weiterer Sprachen.

Letztes Schuljahr haben wir mit Découvertes aus dem Klett-Verlag ein völlig neu konzipiertes Lehrwerk eingeführt, das u.a. einen methodisch vielfältigen Zugang und Angebote zum differenzierten und individualisierten Lernen aus. Am Ende der 10. Klasse bieten wir den Schülerinnen, die Französisch in der Kursstufe wählen wollen ein gesondertes Unterrichtsangebot zur Vorbereitung auf die Oberstufe an.

Es ist uns wichtig, dass die Schülerinnen das Erlernte so rasch wie möglich praktisch anwenden können. Alle Schülerinnen haben im Verlauf ihrer Schulkarriere mehrfach Gelegenheit, mit gleichaltrigen Französinnen und Franzosen in Kontakt zu treten.

Bereits in der Unterstufe organisieren wir klassenweise Begegnungen mit Schülerinnen und Schülern unserer Partner aus dem Elsaß und der französischsprachigen Schweiz.  Für die Mittel- und Oberstufe bestehen Angebote mehrtägiger Austauschbegegnungen mit Schulen in Paris, Tours und Villeneuve-lès-Avignon.

Darüber hinaus fördern und betreuen wir auch jene Schülerinnen, die an einem Programm für einen deutsch-französischen Einzelaustausch teilnehmen.  Hier ist eine Übersicht über die Möglichkeiten.

ÜBERSICHT Individualaustausch SJ 2015/16 (siehe pdf)

 

DELF-AG

Jedes Jahr nehmen zahlreiche Schülerinnen unserer Schule an den DELF-Prüfungen teil, die vom Institut Français durchgeführt werden. Es handelt sich um Sprachprüfungen, die zum Erwerb eines international anerkannten Sprachdiploms führen. Dieses Diplom ermöglicht u.a. ohne Spracheingangsprüfung an einer französischen Universität zu studieren.

Vorbereitet werden die Schülerinnen in der DELF-AG. In lockerer Atmosphäre werden die Kompetenzen Hör- und Leseverstehen, sowie Text- und Sprachproduktion geübt.

 

Weitere Aktivitäten

Parisfahrt: Für die Schülerinnen der Französischkurse wird jährlich eine viertägige Parisfahrt angeboten. Neben bekannten Sehenswürdigkeiten und Museen, steht auch die Erkundung weniger bekannter Facetten dieser faszinierenden Metropole auf dem Programm.

 

Exkursionen ins Elsass: Regelmäßig unternehmen wir Tagesexkursionen, z.B. zum Straßburger Weihnachtsmarkt, nach Colmar oder zum Mémorial de l’Alsace-Moselle in Schirmeck.

 

France Mobil: Auch dieses Schuljahr macht das France Mobil wieder halt am St. Ursula Gymnasium. Junge französische Referenten zeigen den Schülerinnen wie spannend, jung und dynamisch Frankreich ist. Dafür haben sie Spiele, Musik, Bücher und Jugendzeitschriften aus Frankreich im Gepäck.

 

Cinéfête: Jedes Jahr im Herbst geht das französische Jugendfilmfestival Cinéfête auf Deutschland-Tournee. Es werden aktuelle Filme im französischen Original mit Untertiteln gezeigt.  Schon die Unterstufenschülerinnen haben sehr viel Spaß daran, das Cinéfête in Freiburg zu besuchen.

 

Besuch des Centre Culturel Français: Eine Mitarbeiterin führt regelmäßig Klassen unserer Schule durch das Institut und gibt einen Einblick in die Vielfältigkeit der französischsprachigen Kultur (Literatur-, Film-, Musikwelt) sowie in die Nutzungsmöglichkeiten vor Ort.

 

Schulbibliothek: Französische Bücher lesen? Kein Problem! Wir verfügen über einen schönen Bestand an Lektüren, die bereits ab dem 1. Lernjahr gelesen werden können.