"Jugend trainiert für Olympia" im Gerätturnen, Bahlingen 01.12.2015

Am Dienstag, den 01.12.2015 nahmen zehn Schülerinnen der Klassen 5-10 des St. Ursula Gymnasiums am Kreisentscheid des Wettkampfsystems "Jugend trainiert für Olympia" im Gerätturnen in Bahlingen teil.

Zwei vollbesetzte Mannschaften konnten den Wettkampf in Begleitung von Frau Moser-Fendel antreten: Bei der jüngeren Konkurrenz starteten Helene Kreher (7d), Meilin Schweigart (7d), Marcella Lift (7d), Sophie Kappler (6e) und Carola Willaredt (5a) im Wettkampf 4 (P2-P5), für die älteren Jahrgänge (und somit auch mit den schwierigeren Übungen) gingen Emilia Sayer (10e), Kathrin Fritzenschaft (10e), Hannah Sondermann (9e), Katja Mattes (7e) und Florina Schulthess (5a) im Wettkampf 2 (P4-P7) ins Rennen bzw. an die Geräte. Aufgrund einer kurzfristigen Verletzung  einer Schülerinnen musste Florina bei den Älteren einspringen, doch sie meisterte dies hervorragend!

Der Wettkampf zog sich über den ganzen Mittag hin und es war nicht leicht, in der vollen  und sehr lauten Hallen die Konzentration zu behalten. Trotzdem erreichten beide Mannschaften ein super Ergebnis!

Die Mannschaft der älteren Schülerinnen landete auf dem 5. Platz, und die erste Mannschaft erkämpfte sich einen sensationellen zweiten Platz! Die Schülerinnen mussten sich nur der sehr starken Konkurrenz aus Kenzingen geschlagen geben, qualifizierten sich aber mit dieser Platzierung für das Bezirksfinale am 02. Februar 2016 in Lahr!

Herzlichen Glückwunsch an alle Turnerinnen!