Kreisfinale Jugend trainiert für Olympia Schwimmen, Freiburg, 07.12.2016

Das diesjährige Kreisfinale im Schwimmen wurde im Freiburger Westbad ausgetragen. 21 hochmotivierte Schülerinnen des St. Ursula-Gymnasium machten sich früh morgens auf den Weg ins Schwimmbad. Samira Steck, ehemalige Schülerin unserer Schule und mittlerweile Studentin an der Universität Freiburg, unterstützte Frau Moser-Fendel bei der Betreuung der Mannschaften.

Im Schwimmbad ging es nach ein paar Runden einschwimmen direkt zur Sache: Pro Wettkampfklasse müssen nacheinander 5 bzw. 6 unterschiedliche Schwimmstile und Staffeln absolviert werden. Unsere Mannschaft 1 startete in der Wettkampfklasse 2 und wurde hier in den klassischen Schwimmsstilen sowie einer Lagen- und einer Freistilstaffel geprüft. Unsere zweite Mannschaft musste in der Wettkampfklasse 4 mit u.a. einer Beinschlagstaffel, einer Koordinationsstaffel und einem 10-minütigen Ausdauerschwimmen ein koordinativ anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm zeigen. Beide Mannschaften stellten ihr Können selbstbewusst unter Beweis und erreichten am Ende die hervorragenden Plätze 1 und 2!

Die Entscheidung, ob sie sich mit ihrer Leistung für die nächste Runde qualifizieren konnten, steht noch aus, da dies von den Wettkämpfen in den anderen Kreisen abhängt. Wir drücken aber natürlich fest die Daumen!

Aufstellung:

Mannschaft 1: Elisa Letzer (K2), Henrike Christ (K1), Theresa Köhn (K1), Charlotte Straka (9e), Theresa Maurer (9c), Franka Amann (8d), Katherine Straka (7e), Asitan Rittinger (7c) und Paula Heinrich (7b)

Mannschaft 2: Mara Merx (7d), Lea Braun (7d), Klara Tertinegg (7d), Lotte Ruf (7b), Clara Erkens (7b), Finja Heckmann (7b), Judith Lüdeke (7b), Meret Schwarzer (7b), Anna Heinrich (7a), Hannah-Sophie Kaueffer (7a) und Felicitas Weh (5d)