RP-Finale Jugend trainiert für Olympia Schwimmen, Freiburg, 15.02.2017

Nach dem erfolgreich absolvierten Kreisfinale im Dezember 2016 hatte sich die Schwimmmannschaft des St. Ursula-Gymnasiumsmit der drittschnellsten Zeit im Regierungspräsidium für das Finale auf dieser Ebene qualifiziert.

Der Wettkampf wurde am 15. Februar 2017 im Freiburger Westbad ausgetragen.

Hier kämpften die sechs besten Mannschaften um den Einzug ins Landesfinale, für das sich letztlich nur die zeitschnellste Mannschaft qualifizieren würde.

Betreut von Frau Brand und Frau Moser-Fendel starteten unsere Schwimmerinnen in sechs unterschiedlichen Disziplinen.

Die Mädchen zeigten sich topfit und nervenstark und unterboten ihre Gesamtzeit vom Dezember im Laufe des Wettkampfs um über 30 Sekunden - das war eine hervorragende Leistung!

Letztendlich mussten sie sich jedoch erneut der starken Konkurrenz aus Singen und Kehl geschlagen geben.

Trotzdem ist der dritte Platz ist ein super Ergebnis - herzlichen Glückwunsch!

Aufstellung:

Theresa Köhn (K1), Elena Schill (K2), Henrike Christ (K1), Elisa Letzer (K2), Asitan Rittinger (7c), Franka Amann (8d), Theresa Maurer (9c), Charlotte Straka (9e), Katherine Straka (7e)  und Paula Heinrich (7b)