St. Ursula-Tag - Dienstag 21.10.2014

Unter dem Motto „Eine-Welt-Tag“ begann der diesjährige St. Ursula-Tag um 8:15 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst für alle Klassenstufen in der Aula.

Ab 9:30 Uhr startete die Projektphase für die Unter- und die Mittelstufe. Jede Klasse bearbeitete eine aktuelle Lage in verschiedenen Entwicklungsländern.

Die Kursstufe befasste sich mit der Auseinandersetzung zum Thema Asyl und Flüchtlinge. Dazu gab es einen Film über die „Cap Anamur-Boys“, 37 Männer aus Afrika, die einen Fluchtversuch nach Europa wagten, jedoch von der italienischen Regierung abgelehnt und wieder zurück in ihre Heimat abgeschoben wurden.

Zu diesem Anlass waren Frau Preiß und Herr Dr. Walther vom Helferkreis Kirchzarten, Herr Hauser von der Jugendmigrationsarbeit der Caritas in Emmendingen und Herr Akbary, der von Afghanistan nach Deutschland kam, um Asyl zu beantragen, in unsere Schule gekommen.

Jeder von ihnen gab uns einen detaillierten Einblick in seine Arbeit und seinen Weg nach Deutschland.

Um 12:15 Uhr fanden sich alle in der Aula wieder ein, um ein gemeinsames Abschlusslied zu singen und den Segen zu empfangen.

Julia Gutknecht und Priska Storz aus der Jahrgangsstufe 1