Klassenübergreifende Angebote

  • Schwarzes Brett im 1. OG Hauptgebäude
  • Girls’ Day (Kl. 5 -10)
  • Berufeinformationstag (Kl. 8-12)
  • Praktikumsbörse
  • Betriebs- und Unternehmensbesichtigungen
  • Coaching4future: MINT-Berufe
  • Studien- und Berufsberatung: Ansprechpartnerin ist Frau Kreppert, Kontakt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Halbjährliche Infobriefe „Berufsorientierung“ (Kl. 10-12)

 

Berufsinformationsbrett im 1. OG Hauptgebäude

Hier finden die Schülerinnen...

  • Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen der Berufsorientierung am SUG
  • Informationen über außerschulische Veranstaltungen und Angebote zur Ausbildungs- und Studienwahl
  • Broschüren und Flyer von Hochschulen, Institutionen und Unternehmen
  • Kommentierte Internet-Linkliste

 

Girls’ Day

Die junge Frauengeneration in Deutschland verfügt über eine besonders gute Schulbildung. Dennoch entscheiden sich Mädchen im Rahmen ihrer Ausbildungs- und Studienwahl noch immer überproportional häufig für "typisch weibliche" Berufsfelder oder Studienfächer. Damit schöpfen sie ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus; den Betrieben aber fehlt gerade in technischen und techniknahen Bereichen zunehmend qualifizierter Nachwuchs.

Am Girls'Day öffnen vor allem technische Unternehmen, Hochschulen und Forschungszentren in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der Klasse 5 bis Klasse 10. Die Mädchen lernen am Girls’Day Ausbildungsberufe und Studiengänge in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. In Workshops und bei Aktionen gewinnen die Mädchen Einblick in die Praxis verschiedenster Bereiche der Arbeitswelt und erproben praktisch ihre Fähigkeiten im technischen Bereich. Sie erhalten direkte Antworten auf ihre Fragen und können erste Kontakte knüpfen.

 

Berufeinformationstag (Kl. 8-12)

Der Berufeinformationstag findet in Kooperation mit dem Elternbeirat und der Gemeinschaft der Freunde des St. Ursula Gymnasiums statt.

Wir möchten den Schülerinnen die Möglichkeit geben, viele interessante und unterschiedliche Berufe kennen zu lernen. Ehemalige Schülerinnen und Eltern berichten in einem Kurzvortrag über ihren Werdegang und ihren beruflichen Alltag. Im Anschluss kommt man in lockerer Atmosphäre ins Gespräch und kann seine persönlichen Fragen stellen.

Natürlich sind uns weitere Eltern und ehemalige Schülerinnen als Referentinnen und Referenten besonders willkommen! Wenn Sie am Berufeinformationstag mitwirken möchten, senden Sie einfach eine Email an die Koordinatorin der Berufsorientierung, Frau Boos (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Betriebs- und Unternehmensbesichtigungen

Im Rahmen des Fachunterrichts finden Betriebs- und Unternehmensbesichtigungen statt.

 

Coaching4future: MINT-Berufe

COACHING4FUTURE – ist ein gemeinnütziges Bildungsprogramm, das von der Baden-Württemberg-Stiftung in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit durchgeführt wird.

Zwei junge WissenschaftlerInnen kommen an die Schule und stellen MINT-Berufe schülergerecht und spannend mittels multimedialer und interaktiver Angebote vor.

 

Berufsorientierung in der Oberstufe

Klasse 10: Workshop „Smart zum Ziel – Tipps zur Studien- bzw. Berufsorientierung" (freiwillig)

Studien- / Berufsorientierung - aber wie?
in Kooperation mit der Ausbildungsleiterin der Volksbank Freiburg

interaktive Information, praktische Tipps und kleine Reflexionsaufgaben

(freiwillig, max. 40 TN) 

 

Klasse 11: Kompakttag 1:  Fähigkeiten – Interessen – Werte – Ziele (Pflichtveranstaltung)

  • Einführung der Berufsberaterin. mögliche Wege nach dem Abitur; Informationen zu Hochschulen und Ausbildung; Informationen zum Studieninfotag  
  • Kompetenzen – Selbst- versus Fremdwahrnehmung
  • Motivationspotenzialanalyse
  • Erfahrungsbericht von Young Professionals der Volksbank Freiburg über ihre unterschiedlichen Ausbildungswege / Studiengänge

 

Klasse 11: Kompakttag 2: Information und Beratung (Pflichtveranstaltung)  

  • Kooperation mit Studienbotschaftern: Impulsvortrag und Austausch (Tipps fürs Studium, aber auch darüber hinaus, Finanzierung, Auslandsaufenthalte etc.)
  • Informationen zu FSJ / Auslandsprogrammen
  • individuelle Beratungsgespräche; Auswertung des im Vorfeld individuell gemachten Orientierungstests

 

Klasse 12: Kompakttag 3: Information und Bewerbungstraining (Pflichtveranstaltung)  

  • Vortrag Dr. Regina Hauser (Methoden der Selbstpräsentation, Tipps für Bewerbungssituationen, Einblicke in Auswahlverfahren und Assessment Center)
  • Informationen zu Stipendien / Studienförderwerken
  • Vorbereitung des Hochschultags
  • optional: studienbezogene Beratungstest in Kooperation mit der Agentur für Arbeit

 

Klasse 12: Workshop Assessmentcenter (freiwillig, max. 10 TN)

Immer häufiger werden als Auswahlverfahren Assessment Center eingesetzt, an (dualen) Hochschulen, Universitäten, bei der Bewerbung für einen Ausbildungsplatz und zunehmend auch bei Bewerbungen für einen Freiwilligendienst.

Ziele des Workshops:

  • Erleben und Reflektieren der Echt-Situation eines Assessment
  • Trainieren von Präsentations- und Überzeugungsvermögen
  • Erweiterung der persönlichen Kompetenzen
  • Erhöhen der Fähigkeit zur Selbst-Reflexion

Übungen:

  • Selbstpräsentation
  • Bearbeitung einer Fallstudie
  • Persönlichkeitsprofil Myers-Briggs-Typenindikator
  • Persönliche Reflexionen und Rückmeldung zu den eigenen Stärken und Entwicklungsfeldern