Angebote für die Oberstufe

 

Jahrgangsstufe 11

  • Elternabend „Berufsorientierung in der Oberstufe“
  • Freiburger Hochschultag
  • Studieninformationstag der Hochschulen Baden-Württembergs
  • COMPASSION - Praktikum (zweiwöchiges Sozialpraktikum)
  • "Studienbotschafter"
  • Schüler-Ingenieurs-Akademie (SIA)
  • Einzelsprechstunden mit der Studien- und Berufsberaterin der Agentur für Arbeit Freiburg
  • Vorbereitung/Einzelgespräche Berufsmesse Vocatium
  • Informationen zum „Freiwilligendienst im Ausland“
  • Berufswahltest

 

Jahrgangsstufe 12

  • Studieninformationstag der Hochschulen Baden-Württembergs
  • Freiburger Hochschultag
  • Vortrag „Auswahlverfahren und Co.“
  • Workshop-Angebot „Auswahlverfahren“
  • Einzelsprechstunden mit der Studien- und Berufsberaterin der Agentur für Arbeit Freiburg
  • Vorbereitung/ Einzelgespräche Berufsmesse Vocatium

 

Freiburger Hochschultag

Die sechs Freiburger Hochschulen kooperieren u.a. mit dem St. Ursula Gymnasium um in Workshops und Vorträgen ihre Studienfächer vorzustellen. Zudem finden Vorträge zu fächerüber-greifenden Themen wie z.B. Entscheidungsfindung, Hochschulzulassung, Studieren im Ausland oder Informationsmanagement statt. Es sind auch Studierende vor Ort, die berichten wie es bei Ihnen war und gerne Fragen beantworten. Auch wenn man nicht in Freiburg studieren will, ist der Freiburger Hochschultag die ideale Möglichkeit sich zu orientieren und zu informieren. Weitere Informationen gibt es unter: www.freiburger-hochschultag.de

 

Studieninformationstag der Hochschulen Baden-Württembergs

Am Studieninformationstag stellen die Hochschulen in Baden-Württemberg ihr Studienangebot und ihre Einrichtungen vor. Interessierte können damit Informationen über Studieninhalte, Studienfächer, Bewerbung und Zulassung erhalten, aber auch an Laborbesichtigungen, Exkursionen oder einem "Schnupperstudium" teilnehmen.

 

COMPASSION- Praktikum

Die Schülerinnen führen in der Jahrgangsstufe 11 ein zweiwöchiges Pflichtpraktikum im sozialen Bereich durch. Weitere Informationen erhalten die Schülerinnen und Eltern zu Beginn der Jahrgangsstufe 11.

 

Studienbotschafter

Studienbotschafter sind Studierende, die mitten im Studium stehen und daher authentisch berichten können, wie ihr eigener Entscheidungsprozess verlief und wie man sich im Studium zurechtfindet. Mit der neuen Hochschullandschaft vertraut und speziell vom Wissenschaftsministerium geschult, klären sie die Schülerinnen und Schüler über sämtliche Fragen rund ums Studium auf – die neuen BA/MA-Abschlüsse, die Unterschiede zwischen den Hochschularten, die verschiedenen Zulassungsverfahren und Finanzierungsmöglichkeiten. Sie berichten lebensnah von den Anforderungen ihres Studiums und können so wertvolle Insidertipps weitergeben. Durch die zusätzliche Kontaktmöglichkeit über das Internet erhalten die Schülerinnen und Schüler weitere Ansprechpartner im Berufsorientierungsprozess.

 

Schüler-Ingenieurs-Akademie

Im Rahmen eines Seminarkurses können interessierte Schülerinnen an der „Schüler-Ingenieur-Akademie“ (SIA) teilnehmen. SIA steht für ein Kooperationsmodell von Schule, Hochschule und Wirtschaft. Naturwissenschaftlich interessierte und talentierte Schülerinnen sollen gefördert werden und mit den Inhalten des Berufsfeldes einer Ingenieurin vertraut gemacht werden.

 

Einzelsprechstunden mit der Studien- und Berufsberaterin der Agentur für Arbeit Freiburg

Frau Kreppert, die für uns zuständige Studien- und Berufsberaterin der Agentur für Arbeit bietet im Juli Einzelberatungen am St. Ursula Gymnasium an. Eine Liste zur Eintragung hängt im Vorfeld am Schwarzen Brett der Berufsorientierung aus. Unter der Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kann sie auch für Beratungstermine in der Agentur für Arbeit kontaktiert werden.

 

Berufsmesse Vocatium

Ausbildungsbetriebe, Fach- und Hochschulen aus dem In- und Ausland informieren über ihre Angebote. Interessierte Schülerinnen können sich für verbindliche Einzelgespräche auf der Messe anmelden. Es wird im Frühjahr einen Schul-Termin mit den Koordinatorinnen der Messe geben, an dem die Schülerinnen Informationen zu den Ausstellern sowie die Möglichkeit zur Vereinbarung der Gespräche erhalten.

 

Informationen zum „Freiwilligendienst im Ausland“

In Kooperation mit der „Eine Welt-AG“ berichten ehemalige Freiwillige über ihre Erfahrungen und informieren die Schülerinnen über Bewerbungsmodalitäten sowie Abläufe eines Freiwilligendienstes im Ausland.

 

Vortrag „Auswahlverfahren und Co.“

Zunehmend führt der Weg zu einem Studien- oder Ausbildungsplatz über Auswahl- und Testverfahren. Auch bei Bewerbungen für Freiwilligendiensten oder Auslandsaufenthalte werden Auswahlgespräche geführt.

Frau Dr. Hauser, unsere Kooperationspartnerin, verfügt über langjährige Erfahrungen als Personalleiterin und Managerin in international tätigen Unternehmen. Sie stellt den Schülerinnen typische Abläufe und Anforderungen von Auswahlverfahren vor und zeigt auf, wie man bei Auswahlgesprächen persönlich überzeugen kann.

 

Workshop-Angebot „Auswahlverfahren“

Im eintägigen Workshop werden unterschiedliche Übungen eines Auswahlverfahrens durchgeführt. Diese finden
zum Teil in Einzelarbeit statt, zum Teil sind es Übungen im Team. Interessierte Schülerinnen haben damit
einerseits die Möglichkeit, einen typischen Ablauf und mögliche Übungen kennenzulernen, andererseits können
sie auch ihre persönlichen Stärken und Entwicklungsfelder besser einschätzen. Sie werden in ihrer Selbstreflexion unterstützt, zum Abschluss findet ein ausführliches Feedback im persönlichen Gespräch statt. 

 

Berufswahltest

Wir bieten in der Schule die Durchführung des Berufswahltests ® Studium & Beruf vom geva-Institut an. Die Schülerinnen erarbeiten ein Profil ihrer beruflichen Stärken und Interessen. Außerdem prüft dieser Test berufsrelevante Leistungsfaktoren, wie z.B.  Allgemeinwissen, Konzentrations-leistung, mathematische Fertigkeiten,  schlussfolgerndes Denken, räumliches Vorstellungsvermögen, sprachliches Verständnis, technisches Verständnis und Textverständnis. Er erfragt Schlüsselqualifikationen wie Initiative, Teamorientierung oder Belastbarkeit.

Der Test dauert 2,5 Stunden, die Auswertung umfasst ein individuelles Profil der persönlichen Interessen und Fähigkeiten mit passenden Berufsvorschlägen.

Je nach Anzahl der Teilnehmerinnen, kostet der Test zwischen 19€ und 25€.