Angebote für die Klassenstufe 8

  • girls@work (in Kooperation mit IN VIA)
  • ParentDay

 

girls@work

Insbesondere junge Mädchen im Alter von 12-14 Jahren sollen beim Projekt girls@work für verschiedene gender-typische und –untypische Berufszweige sensibilisiert werden, ihre Stärken, Fähigkeiten und Vorbilder entdecken und einen Blick für das gesamte Spektrum der beruflichen Bildung erhalten. Bei dem eintägigen Projekttag wird auf spielerische, kreative und reflexive Weise mit Methoden aus der Sozial- und Erlebnispädagogik gearbeitet.

Die Schülerinnen erhalten Anregungen mit welchen beruflichen Schwerpunkten (kaufmännisch, sozial, kreativ, handwerklich, technisch...) sie sich weiter im Hinblick auf das BOGY-Praktikum oder einer Anschlussmöglichkeit nach der Schule beschäftigen wollen.

 

Parent Day

Um einen ersten Einblick in die Berufswelt zu fördern und gleichzeitig das Gespräch innerhalb der Familie zu unterstützen, findet am vorletzten Schultag ein Berufsschnuppertag statt. Dabei sollen die Schülerinnen einen ganzen Tag lang eine ihnen vertraute Person (idealerweise Mutter oder Vater, aber auch andere Verwandte, Nachbarn, Freunde) in ihrem Berufsalltag begleiten.

Dieser Berufsschnuppertag ist eine schulische Veranstaltung; d.h. die Schülerinnen sind unfallversichert. Durch die Schülerzusatzversicherung sind sie auch haftpflichtversichert.