SMV-Hütte 2015

Die diesjährige SMV-Hütte fand vom 18. bis 20. November 2015 statt. Alle Klassensprecherinnen fuhren gemeinsam mit den Schulsprecherinnen und den Vertrauenslehrern am Mittwochnachmittag mit dem Bus nach Münstertal ins Dekan-Strohmeyer-Haus. Nach unserer Ankunft wurden wir nach Klassen jeweils in die verschiedenen Zimmer eingeteilt. In einer kleinen Pause konnten wir uns kurz erholen und erstmal ankommen. Doch wenn das Ruflied "Hammer" von Culcha Candela in den Fluren ertönte, versammelten wir uns alle im Esszimmer, um von den Schulsprecherinnen in die Regeln des Hauses und das Programm der folgenden Tage eingewiesen zu werden. Nach dem Abendessen war noch etwas Zeit für ein gemeinsames Spiel, eine Namensrunde und eine Fackelwanderung. 

Am Donnerstag sind wir in einen langen, sehr informativen Tag gestartet. Nach einem leckeren Frühstück wurde uns das genaue Tagesprogramm mitgeteilt und was alles an diesem Tag auf uns zukommt. In die Stufen aufgeteilt nahmen wir an insgesamt drei verschiedenen Workshops teil.

Ein Workshop, geleitet von Frau Gareis, die aus dem Frauen- und Mädchen Gesundheitszentrum (FMGZ) Freiburg kam, handelte von Essstörungen allgemein und im Freundeskreis, wie man solch eine Essstörungen bei Menschen in seinem Umfeld erkennen kann und wie man entsprechend reagieren bzw. helfen kann.

Zum Thema "Aufmerksamkeit in der Schule" war Frau Braun bei uns zu Besuch. Sie stellte uns die AG "Stress lass nach" vor und wir unterhielten uns darüber, was für uns eigentlich Stress bedeutet, was unsere persönlichen Stressauslöser sind und wie sich Stress auf uns, unseren Körper, unsere Umgebung und auf unsere Gesundheit auswirkt. Mit ein paar kleinen Übungen schauten wir konzentriert und mit völliger Stille in uns hinein, um uns in Achtsamkeit zu üben und um in stressigen Situationen immer wieder auf diese Übungen zurückgreifen zu können, damit unser Alltag nicht vom Stress geprägt wird und wir uns auch auf die wesentlichen Dinge konzentrieren können. Dazu gehört, dass wir uns auch einmal eine Auszeit vom Stress nehmen, damit wir unsere Achtsamkeit wieder erneut und gestärkt einsetzen können.

In der Mittagspause fanden nach dem Essen die Wahlen der Stufensprecherinnen statt. Ergebnis der Wahlen:

Unterstufensprecherinnen: Ella Küsters (6d), Anna Stärk (6e)

Mittelstufensprecherinnen: Clara Wittwer (8b), Annalena Erhardt (9a)

Der Inhalt des dritten Workshops, in Form einer Gesprächsrunde, bestand darin, dass wir Fragen, Ideen, Wünsche und Vorschläge zu unserer Schule und dem Schulalltag gesammelt haben für den Abend mit Herrn Hummel und Herrn Sumbert. Diesen Gesprächsstoff gestaltete jede Gruppe auf eine spielerische Art und Weise, um einem langweiligen Frage-Antwortspiel zu entgehen.

Die Antworten auf unsere Fragen bekamen wir dann nach dem Abendessen von Herr Hummel und Herr Sumbert, die uns besucht und mit uns gegessen haben.

In Form einer Reality-Show "Uschis im Brennpunkt" konnten wir dann ganz offen unseren Gedanken freien Lauf lassen und die Show kreativ und interessant gestalten. Einzelne Schülerinnen aus Mittel- und Oberstufe trugen jeweils zu zweit oder alleine einen "Brennpunkt" vor, den Herr Hummel und Herr Sumbert uns dann mit viel Verständnis und Offenheit verständlich erklärten bzw. die Sicht ihres Standpunktes erläuterten. Die Unterstufe präsentierte ihre Ideen und Kritik in Form des Spiels „Obstsalat“.

Unsere wichtigsten Anliegen waren ein Oberstufenzimmer, neue Toiletten, ein zweiter Sprudelautomat und die Frage, wie wir die gesammelten über 10.000€ investieren wollen (z.B. Spenden für das Oberstufenzimmer und evtl. Bestuhlung des neuen Vorplatzes beim „Jordan“). Wir ließen den Abend mit einem weiteren Spiel ausklingen.

Am Freitag hieß es dann wieder für uns alle früh aufstehen, Sachen packen und das ganze Haus zusammen aufräumen und putzen! Zum Schuss hatten die Schulsprecherinnen noch ein paar wichtige Punkte zu besprechen, unter anderem, was in der nächsten Verfügungsstunde aus der SMV-Hütte weitergeleitet werden soll. Danach waren wir abfahrtbereit, mit dem Bus fuhren wir wieder zurück nach Freiburg.

Wir hatten alle sehr viel Spaß zusammen & haben viele neue Leute kennengelernt. Alles in allem war dies ein gelungener Aufenthalt, was wir zum größten Teil unseren Schulsprecherinnen zu verdanken haben!!!

Unser Dank geht deshalb an die Schulsprecherinnen Gresa Tahirukaj (K2), Sonja Sterzik (K2), Emma Ambs (K1), Rebecca Sumser (K1) und das Küchenteam, welches uns an den drei Tagen rundherum mit leckerem Essen versorgte: Johanna Etter, Nour al-Huda Schröter und Anne Zimmermann (alle K1).

Für die SMV

Mittelstufensprecherin Annalena Erhardt, Klasse 9a